Kompetenztag Hauswirtschaft/Service: „Gretas Pause“

Jeden Mittwoch in der 1. Großen Pause öffnen die Schüler der Kompetenzgruppe „Gretas Pause“ das gleichnamige Schulcafé. Sie beginnen mit der Herstellung von gesunden Produkten für den Pausenverkauf und bieten an:

  • Belegte Brötchen mit Geflügelsalami oder Käse
  • Käsebrezeln
  • Pizzaschnecken (vegetarisch und mit Schinkenwürfel)
  • Zimtschnecken
  • Quarkspeise
  • Gemüsesticks
  • Dazu kommen jahreszeitliche Produktaktionen (Erdbeerwoche, Karneval, Zuckerfest…).

Verkauft werden während des gesamten Cafébetriebes auch Getränke:

  • Wasser
  • Apfelschorle
  • Kaffee
  • Cappuccino
  • Kakao

Alle Produkte und Getränke können im Schulcafé verzehrt oder auch nach der Pause mit in die Klassen genommen werden. Alle Schüler der Kompetenzgruppe haben jeweils spezifische Arbeitsaufgaben: Einige sind im Verkauf tätig, andere mit der Kasse beschäftigt, weitere Schüler bereiten die Getränke zu, andere nehmen die Getränkebestellungen an und sind zuständig für das Bedienen der Cafégäste und den Service.

Während der 3. Unterrichtsstunde gibt es für die Klassen der Greta-Schoon-Schule oder für unterschiedliche andere Gruppen (zum Beispiel Förderverein) die Möglichkeit, einen Tisch im Schulcafé zu bestellen und zum Beispiel Geburtstage oder andere Anlässe zu feiern. Dazu wird vorab der Raum dekoriert und es wird eine Geburtstagsüberraschung vorbereitet. Zudem können Kunden im Café einen Gutschein erwerben und verschenken.

Besonders freuen wir uns, dass wir im 14 tägigen Wechsel eine Gruppe von Bewohnern aus dem Seniorenzentrum „ProSenis“ in unserem Café begrüßen dürfen. Nach dem Servieren der bestellten Frühstücksprodukte und der Getränke ergeben sich oft wunderbare und sehr bereichernde Begegnungen und Gespräche zwischen Schülern und Bewohnern des Altenheimes. Diese Kooperation mit dem Altenheim und die regelmäßigen Besuche der Bewohner bereichern unser Café sehr.

Nachdem Verkauf und Servicebetrieb beendet sind, müssen Mensa und Lehrküche aufgeräumt und das Geschirr und die Arbeitsgeräte gereinigt werden. Danach sind einige Schüler mit der Abrechnung der Kasse und der Buchhaltung beschäftigt. Einige prüfen und ergänzen die Einkaufsliste für den Verkauf in der kommenden Woche und gehen dann einkaufen. Nach dem Einkauf ist die sachgemäße Lagerung der Lebensmittel bis zum nächsten Cafébetrieb eine weitere wichtige Aufgabe. Auch müssen die Schüler den Teig für die Zimtschnecken herstellen und diesen sachgemäß lagern sowie sich um die Herstellung von Deko, Preislisten, Tischkarten etc. kümmern. Nicht zuletzt müssen Werbung und Kundeninformation für die kommende Woche betrieben und sichergestellt sein.