Am 20. Februar 2020 war es endlich soweit: Die Klassen G2, G3 und G4 haben in der Schule übernachtet.

Nach dem Schultag verabschiedeten die drei Klassen ihre Mitschüler am Ausgang der Schule und stiegen nicht wie gewohnt in die Taxen Richtung Zuhause ein.
Zunächst trafen sich alle bei Tee und Keksen in der Mensa und besprachen die anstehende Übernachtung. Da das Wetter leider so gar nicht mitspielte, fiel der geplante Spaziergang zum Spielplatz sprichwörtlich ins Wasser. Stattdessen wurde das Schulgebäude unsicher gemacht: Es wurde Verstecken sowie Fangen gespielt, eine kleine Disco mit Stopptanz veranstaltet und in einer kurzen Regenpause auf dem Innenhof getobt. Danach ging es dann an das Herrichten der Schlaflager. 

Um 18 Uhr traf dann die Großbestellung Pizza ein und es wurde gemeinsam in der Mensa gegessen. Krönender Abschluss war dann das Schlafanzug-Kino, bei dem Groß und Klein es sich in ihren Schlafsäcken gemütlich machten und in den drei Klassen verschiedene Filme schauten.

Mit tiefen Augenringen wurden dann am Freitagmorgen die Eltern der Schüler begrüßt, die die Klassen zu einem leckeren Frühstück eingeladen hatten.

Insgesamt war es für alle ein ganz tolles Erlebnis, welches sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird!